Gemüse-Rindfleisch-Suppe mit Olivenblättern

Gemüse-Rindfleisch-Suppe im MisoStyle mit Olivenblättern

Advertisements

Inspiriert durch die japanischen Miso-Suppen ist diese fein würzige Suppe mit reichlich Einlage entstanden. In Japan sind Miso-Suppen seit jeher ein kulinarisches Celebrety. Ein Ritual, nichtzuletzt was die aufwendige Herstellung und den Verzehr nach bestimmten Regeln betrifft. Vor einigen Monaten dokumentierte der Sender ARTE auf eindrucksvolle Weise die Herstellung von Dashi, die Grundlage vieler Miso Suppen.

Mein Rezept hat nicht im entferntesten mit dieser zeitintensiven Zubereitungsmethode zu tun, aber die Low-Carb Suppe erinnert geschmacklich aufgrund einiger spezifischer Zutaten an diese kultigen Brühen aus Japan: Nori-Algenblatt, Ingwer, Teriyaki-Sauce, Olivenblätter (ja, auch die gibt es in Japan), Kaffir-Limettenblatt. Zudem lässt sich diese Suppe auch aus Left-overs und einer „asiatischen Grundausstattung“ schnell zubereiten. Es ist quasi Miso a la minute, … nun ja, ein Widerspruch in sich! Schmecken tut´s trotzdem, Japan on my mind. Falls ein Japan-Kenner oder japanischer Koch in diesem Rezept einen Affront Culinaire erkennt, möge er mir diese freihändige EssKapade doch verzeihen …

Rezept von Stephan Schmitz – freihändigkochen.de ©

Bio Olivenblättertee bestellen und kaufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s