Erste klinische Studie, die über positive Auswirkungen durch eine kontinuierliche Einnahme von Olivenblättertee auf hämatologische Parameter berichtet. Die Hämatologie ist die Lehre von den Erkrankungen des Bluts. Hierzu gehören Erkrankungen der Blutkörperchen ebenso wie Störungen der Blutgerinnung sowie der blutbildenden Organe.

Hat Olivenblättertee gegenüber grünem Tee einen Gesundheitsvorteil?

Im Januar 2016 stellten japanische Wissenschaftler des Tsukuba-Universitätskrankenhauses in einer klinischen Studie fest, dass Olivenblättertee gegenüber grünem Tee einen hämatologischen Gesundheitsvorteil haben kann. Die Hämatologie ist die Lehre von den Erkrankungen des Bluts. Hierzu gehören Erkrankungen der Blutkörperchen ebenso wie Störungen der Blutgerinnung sowie der blutbildenden Organe.

Bei der Studie handelte es sich um eine randomisierte, kontrollierte Parallelgruppenstudie mit dem Ziel, die Auswirkungen von Olivenblättertee und grünem Tee auf hämatologische Parameter bei Frauen mit grenzwertigen (120-139 mg/dL) bis leicht erhöhten (140-159 mg/dL) LDL-Cholesterin-Serumkonzentration zu vergleichen.

Die Studie wurde beim Medical Information Network-Clinical Trials Registry unter der Versuchsnr. UMIN000020321 registriert.

Nach dem Basislinien-Screening wurden die in Frage kommenden Teilnehmer mittels computergenerierter Randomisierung der Olivenblättertee-Gruppe und der grünen-Tee-Gruppe zugeordnet. Rohe Olivenblätter und grüneTeeblätter (Sencha) wurden in Kagawa bzw. in der Präfektur Kyoto gesammelt. Beide Teeblättersorten wurden fast zur gleichen Jahreszeit geerntet und verarbeitet. Zuerst wurden 5,0g Teeblätter in 1L abgekochtem Wasser extrahiert. Die Extrakte wurden dann mit Wasser in einem Volumenverhältnis von 1:2 verdünnt. Um eine Oxidation zu verhindern, wurde der verdünnten Lösung Ascorbinsäure zugesetzt. Schließlich wurde die Lösung gemäß den Gesetzen zur Lebensmittelsicherheit hitzesterilisiert, in eine 500-mL-Plastikflasche abgefüllt und versiegelt.

Das Hämoglobin im Blut ist der wichtigste Bestandteil der roten Blutkörperchen und für die typisch rote Farbe verantwortlich.

Olivenblattextrakte sind reich an Polyphenolen mit potentiellen gesundheitlichen Vorteilen. Die Studie wurde durchgeführt, um die Auswirkungen des Langzeitkonsums von Olivenblättertee und grünem Tee auf hämatologische Parameter bei 31 weiblichen Freiwilligen im Alter zwischen 40 und 70 Jahren zu vergleichen. Herausgefunden wurde, dass die Zahl der roten Blutkörperchen, das Hämoglobin und der Hämatokrit in der Olivenblättertee-Gruppe nach 6 und 12 Interventionswochen signifikant höher waren als in der grünen-Tee-Gruppe. Ein gruppeninterner Vergleich zeigte, dass der Hämatokrit in der Olivenblättertee-Gruppe nach 6 Interventionswochen signifikant erhöht war, während die Zahl der roten Blutkörperchen und die Konzentration von Eisen im Blutserum in der grünen-Tee-Gruppe nach 12 Interventionswochen signifikant gesenkt waren.

Dies ist die erste klinische Studie, die über positive Auswirkungen durch eine kontinuierliche Einnahme von Olivenblättertee auf hämatologische Parameter berichtet. Diese Beobachtung wird durch eine frühere japanische In-vitro-Studie unterstützt. Weitere Untersuchungen sind jedoch erforderlich, um die präventive Wirkung von Olivenblättertee gegen Anämie und andere Erythrozytenerkrankungen zu bestätigen.

Quellen: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0261561418325421

Olivenblätter bestellen und kaufen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s