Ein unter einem Olivenbaum sitzender Arzt bereitet ein Elixier zu. Diese kolorierte Zeichnung ist datiert auf das Jahr 1224 n. Chr. und stammt aus einer arabischen Übersetzung des Arzneimittelbuches ‚De Madeira Medica‘ des berühmten Arztes Pedánios Dioskurídēs.

starke Olivenblätter Reduktion (langes Sieden)

Auf circa 5 Liter Wasser: 150 g Bio Olivenblättertee 150 g luftgetrocknete Olivenblätter mit 5 Liter Wasser übergiessen und in einem großen Kochtopf bei schwacher Hitze zugedeckt ziehen lasen. Die Temperatur darf 85° Celsius nicht übersteigen und sollte daher stündlich kontrolliert werden !  Nach 6 Stunden kann man den Deckel des Kochtops eine Spalt öffnen und … starke Olivenblätter Reduktion (langes Sieden) weiterlesen

Zur Herstellung einer kalten Olivenblätter Maische werden die getrockneten Blätter von Olea europaea zerkleinert, mit kaltem Wasser übergossen und die entstehende "Maische" 24 Stunden ziehen gelassen.

Kalte Olivenblätter Maische

Auf circa 1 Liter Wasser: 40 g Bio Olivenblättertee Die zerkleinerten Bio Olivenblätter mit einem Liter kaltem Wasser übergiessen. Diese "Maische" 24 Stunden ziehen lassen. Der Olivenblättertee kann dann sowohl kalt als auch warm getrunken werden. Kurz bevor man ihn trinkt wird er einfach zusammen mit den Blättern erwärmt und danach abgeseiht. Um die beste Wirkung zu erzielen … Kalte Olivenblätter Maische weiterlesen

Eine Tasse mit frisch aufgebrühtem arve™ Bio Olivenblättertee.

Grundrezept Olivenblättertee

Für 1 Tasse circa 250 ml: 1 bis 2 Teelöffel Bio Olivenblättertee Ganze Olivenblätter sollte man vor der Verwendung am besten zerkleinern oder mahlen. Je kleiner, desto besser. Denn so können sich alle Inhaltsstoffe der Blätter optimal im Teewasser entfalten. 1 bis 2 Teelöffel in eine Tasse geben, mit kochendem Wasser übergießen und nach Geschmack 10 bis 15 Minuten ziehen … Grundrezept Olivenblättertee weiterlesen