Olivenblätter-Buttermilch mit Zitronenöl

Für 2 Personen:
2 bis 3 Teelöffel fein gemahlener Bio Olivenblättertee

An heissen Sommertagen ist es besonders ratsam viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Das gilt erst Recht bei körperlicher Anstrengung. Egal ob bei der Arbeit oder beim Sport, bei starker Aktivität können wir bis zu 2 Liter pro Stunde ausschwitzen! Selbst beim Nichtstun, beim Faulenzen auf Balkonien, im Garten oder beim Sonnenbaden schwitzen wir und geben damit über die Haut ständig Flüssigkeit ab. Mit diesem Schweiß gehen leider auch viele für den Körper wichtige Mineralstoffe verloren. Mineralstoffe sind anorganische Spurenelemente, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Sie sind für den Stoffwechsel und den Aufbau unserer Körpersubstanzen (Muskeln, Fett etc.) von Bedeutung.
Es ist also richtig nicht nur regelmäßig und viel zu trinken, sondern auch sehr wichtig und entscheidend darauf zu achten was man trinkt. Eine im Hinblick darauf gute Wahl ist in jedem Fall eine eisgekühlte Olivenblätter-Buttermilch. Dieses leckere Getränk ist nicht nur eine wohltuende Erfrischung bei Sommerhitze, sondern hilft uns auch einen Großteil des täglichen Vitamin- und Mineralstoffbedarfs abzudecken und zu guter Letzt für eine gute Verdauung zu sorgen …
„Na dann ist ja alles in Buttermilch!“ 😀

 .
Zutaten –
500 ml Reine Buttermilch (1 Becher)
150 g Naturjoghurt 3,5 % (1 kleiner Becher)
2 bis 3 TL fein gemahlener Bio Olivenblättertee
3 EL flüssigen Honig zum Süßen (alt. Kristallzucker)
1 EL asfar Zitronenöl
etwas abgeriebene Zitronenschale
wer mag – einen Spritzer Zitronensaft und ein paar Eiswürfel
Eisgekuehlte Olivenblaetter-Buttermilch_mit_asfar_Zitronen-Olivenoel Kopie

Aus diesen wenigen Zutaten wird die erfrischende Olivenblätter-Buttermilch gemixt

 Zubereitung – Die Buttermilch mit den vorher fein gesiebten gemahlenen Olivenblättern sowie 1 Esslöffel Zitronenöl und 3 Esslöffel Honig vermixen. Anschliessend für etwa 15 bis 30 Minuten zurück in den Kühlschrank stellen. Erst nach dieser Ruhezeit den Joghurt sanft hinein rühren. So bekommt der Drink eine festere und etwas sämigere Konsistenz. Wer mag kann noch einen Spritzer Zitronensaft dazu geben. In die bereitgestellten, gut gekühlten Gläser füllen. On top noch ein wenig abgeriebene Zitronenschale und etwas Olivenblattpulver streuen. Bei Hitze auf jeden Fall mit Eiswürfel und garniert mit einer reizenden Zitronenscheibe servieren.
Eisgekuehlte Olivenblaetter-Buttermilch_mit_asfar_Zitronenoel Kopie 2

„Hier ist alles in Buttermilch!“

Geschmacksprofil – Ein erfrischender, mild säuerlicher Trinkspaß mit leicht herber Grasnote und prägnant fruchtigem Zitronenaroma.

Tipp – Alle Zutaten sollten im gut gekühlten Zustand verarbeitet werden. Rechtzeitig auch daran denken das Eiswürfel parat liegen. Durch die Ruhezeit im Kühlschrank können sich die Olivenblätter besser mit den in der Mischung enthaltenen Fetten verbinden. Dadurch wird ein intensiveres Aroma- und Geschmackserlebnis erzielt. Die abgeriebenen Zitronenschalen bzw. den Spritzer Zitronensaft erst kurz vor dem Servieren in das Getränk geben.

Rezept von Tom Pantone ©
„Ich möchte ganz herzlich meiner Freundin Isabell W. danken die mich beim Fotografieren so freudig unterstützt hatte.“

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

Advertisements

Warme Olivenblätter-Milch

Für 1 Tasse circa 250 ml:
2 Teelöffel gemahlener Bio Olivenblättertee

Seit langer Zeit nutzt die traditionelle chinesische und indische Medizin die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften von Gewürzen. Die westliche Medizin konnte deren Wirkungen in wissenschaftlichen Studien bestätigen. Ein paar dieser Gewürze finden sich auch in diesem Rezept wieder.
Der Zimt mit seinem entzündungssenkenden Hauptwirkstoff Zimtaldehyd, der Fenchel mit dem Wirkstoff Anatol und nicht zuletzt die Olivenblätter mit ihren Phenolische Verbindungen machen aus diesem Getränk sozusagen eine „flüssige Schmerztablette“. Abgesehen davon ist die warme Olivenblätter-Milch sehr lecker und kann geschmacklich durchaus mit einem Glas Kakao mithalten.
Die Antwort auf die Frage, ob sie besser am frühen Morgen getrunken wird oder abends, sozusagen als Gute-Nacht-Betthupferl mit schmerzlindernder Wirkung, sollte am Besten mit dem abgestimmt werden, was einen danach noch erwartet … 😉 .

Honig, Fenchelsamen, Zimt, Kardamom und Olivenblätter sind die Zutaten für die Olivenblätter-Milch

Olivenblätter, Fenchelsamen, Kardamom, Zimt und Honig sind die Zutaten für die Olivenblätter-Milch

Zutaten 
Ein paar Fenchelsamen
Etwas gemahlenes Kardamom
1/2 Zimtstange (gemahlen)
2 TL Bio Olivenblättertee (gemahlen)
1 Prise Chilipulver (optional)
2 – 3 TL Honig oder Rohrzucker

250 ml Vollmilch

Zubereitung – Die Gewürze, Fenchel, Kardamom, Zimt und die Olivenblätter am Besten gemahlen zusammen mit der Vollmilch in einen Topf geben und alles zugedeckt bei kleiner Hitze mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Dann den Honig (oder Zucker) beifügen und falls etwas Schärfe gewünscht wird eine Prise Chilipulver unterrühren, kurz aufkochen (Vorsicht vor dem Überschäumen). Den Herd abschalten und den geschlossen Kochtopf für weitere 5 Minuten auf der heißen Herdplatte stehen lassen. Anschliessend die Milch durch ein Haarsieb in ein Glas gießen.

Ein Glas mit warmer Olivenblätter-Milch

Gute-Nacht-Betthupferl mit schmerzlindernder Wirkung – Ein Glas mit warmer Olivenblätter-Milch

Geschmacksprofil – Diese exotische warme Milch hat den Geschmack der gute Laune macht und ist nebenbei auch noch eine ganz leckere „flüssige Schmerztablette“ für zwischendurch.

Rezept von Tom Pantone ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

Olivenblätter-Tee Indian Style | जैतून का पत्ता – चाय – भारतीय शैली

Für 4 Tassen circa 1 Liter:
6 bis 8 Teelöffel Bio Olivenblättertee

Wie wäre es mal mit einem selbst zubereiteten charaktervollen Olivenblätter-Chai? Mit diesem aussergewöhnlichen Tee-Rezept werden Sie ihre Freunde und sich selbst garantiert überraschen. Es ist ein sinnliches Vergnügen diesen Masala Chai zu kochen. Nicht zuletzt, weil dabei ein anregender, asiatisch-orientalischer Duft durch die ganze Wohnung zieht und die anwesenden Gemüter erhellt. Wer braucht da noch die meist völlig übersüßten Chai-Fertigpulver?

Zutaten 
3 Gewürznelken
1 Stück Sternanis
1 EL Fenchelsamen
1 TL gemahlenes Kardamon
1 Zimtstange
15 g frischen Ingwer
2 – 3 EL Honig oder Rohrzucker
2 EL Bio Olivenblättertee
1 Prise Pfeffer (optional)
Etwas abgeriebene Zitronenschale
500 ml Wasser
500 ml Vollmilch

Die Zutaten für einen klassischen Masala Chai (ohne Olivenblätter)

Die Zutaten für einen klassischen Masala Chai (ohne Olivenblätter)

Zubereitung – Anis, Nelken und Zimtstange zerkleinern, zusammen mit dem Fenchelsamen, den Kardamom und den gehackten Ingwer (auch ungeschält) in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze (ohne Fett) unter Rühren etwa 10 Sekunden leicht anrösten (Vorsicht, zu langes Rösten führt zu einem scharfen und bitterem Geschmack). Mit Wasser ablöschen, die Olivenblätter hinzugeben und das Ganze erhitzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 25 Minuten sanft köcheln. Zucker oder Honig beifügen und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Die Milch zusammen mit der abgeriebenen Zitronenschale und einer Prise Pfeffer (optional) unterrühren, kurz aufkochen (Vorsicht vor dem Überschäumen). Den Herd abschalten und den Kochtopf für weitere 5 Minuten auf der Herdplatte stehen lassen. Anschliessend den Milchtee durch ein Haarsieb in große Tassen gießen. Wer möchte kann den Chai auch etwas aufgeschäumt servieren und ihn dann mit einer Zimt-Rohrzucker-Mischung überstreuen und abschliessend krönen.

Oliven-Blatt-Chai-Tee

Olivenblatt-Tee im Indian Style – mit Gewürzen und Milch

Geschmacksprofil – Dieser neuartige Olivenblätter-Chai mit Gewürzen und Milch schmeckt aussergewöhnlich gut. Er hat ein sehr ausgewogenes Aroma, keines der Gewürze sticht hervor. Der Chai ist ein wenig scharf, dazu süßlich und würzig und das nicht nur zur Winterzeit, nein auch im Sommer und zu zweit 🙂

Tipp – Wenn man das Teewasser anteilig durch mehr Milch ersetzt, wird der Tee wesentlich milder.

Rezept von Tom Pantone ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen