Frühstücks-Joghurt mit gemahlenen Olivenblättern

Für 1 Glas circa 200 ml:
2 bis 3 Teelöffel gemahlener
Bio Olivenblättertee

Dieses Frühstückchen besteht aus nur 6 einfachen Zutaten. Ein Müsli mit Joghurt das leicht und schnell zubereitet ist und richtig Power hat! Die in den Olivenblättern vorkommenden Substanz namens Oleuropein hat eine stark antioxidative Wirkung auf unseren Körper. Oleuropein ist ein mächtiges Antioxidans das den Alterungsprozess unserer Körperzellen verlangsamt und uns jung und vital hält. Auch das in den Blättern enthaltende Chlorophyll ist ein sehr wichtiger Wirkstoff, welcher das Blut reinigt, die Zellatmung anregt und sämtliche Gehirn- und Organfunktionen verbessert.
Aber in den Olivenblättern stecken noch weitere wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe. Andere für unseren Körper wichtige Nährstoffe, wie Proteine, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine, Fettsäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren finden sich in den anderen Zutaten. Ein Orangenöl Joghurt-Müsli garantiert uns somit einen gesunden und sehr geschmackvollen Start in den Tag.

Das delikate asfar Orangen-Olivenöl verleiht diesem Frühstückchen eine frisch-fruchtige Geschmacksnote.

Zutaten 
150 g milder Joghurt (3,8 %)
2 bis 3 TL Bio Olivenblättertee (gemahlen)
1 EL Honig
3 EL Basis-Müsli

1 EL asfar Orangenöl
2 bis 3 EL Beeren – z.B. Brombeeren, Himbeeren, Heidel- und Johannisbeeren 

Zubereitung – Die fein gemahlenen Olivenblätter zusammen mit Honig und Olivenöl sehr gut mit dem Joghurt verrühren. Schichtweise abwechselnd mit dem Basis-Müsli in ein Glas oder eine Schale geben. Mit den Beeren en top dekoriert servieren. Wer möchte kann mit einer Prise gemahlener Olivenblätter den Joghurt abschliessend noch etwas bestäuben.

Ein gesunder Power-Joghurt für den geschmackvollen Start in den Tag

Tipp – Am Besten bereitet man diesen Joghurt am Vorabend (ohne Müslikörner) zu und stellt ihn über Nacht wieder in den Kühlschrank zurück. Die Olivenblätter haben dann Zeit sich mit den anderen Zutaten zu verbinden und entfalten dadurch viel besser ihre geschmacklichen Qualitäten.

Rezept von Tom Pantone ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

Advertisements

Warme Olivenblätter-Milch

Für 1 Tasse circa 250 ml:
2 Teelöffel gemahlener Bio Olivenblättertee

Seit langer Zeit nutzt die traditionelle chinesische und indische Medizin die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften von Gewürzen. Die westliche Medizin konnte deren Wirkungen in wissenschaftlichen Studien bestätigen. Ein paar dieser Gewürze finden sich auch in diesem Rezept wieder.
Der Zimt mit seinem entzündungssenkenden Hauptwirkstoff Zimtaldehyd, der Fenchel mit dem Wirkstoff Anatol und nicht zuletzt die Olivenblätter mit ihren Phenolische Verbindungen machen aus diesem Getränk sozusagen eine „flüssige Schmerztablette“. Abgesehen davon ist die warme Olivenblätter-Milch sehr lecker und kann geschmacklich durchaus mit einem Glas Kakao mithalten.
Die Antwort auf die Frage, ob sie besser am frühen Morgen getrunken wird oder abends, sozusagen als Gute-Nacht-Betthupferl mit schmerzlindernder Wirkung, sollte am Besten mit dem abgestimmt werden, was einen danach noch erwartet … 😉 .

Honig, Fenchelsamen, Zimt, Kardamom und Olivenblätter sind die Zutaten für die Olivenblätter-Milch

Olivenblätter, Fenchelsamen, Kardamom, Zimt und Honig sind die Zutaten für die Olivenblätter-Milch

Zutaten 
Ein paar Fenchelsamen
Etwas gemahlenes Kardamom
1/2 Zimtstange (gemahlen)
2 TL Bio Olivenblättertee (gemahlen)
1 Prise Chilipulver (optional)
2 – 3 TL Honig oder Rohrzucker

250 ml Vollmilch

Zubereitung – Die Gewürze, Fenchel, Kardamom, Zimt und die Olivenblätter am Besten gemahlen zusammen mit der Vollmilch in einen Topf geben und alles zugedeckt bei kleiner Hitze mindestens 15 Minuten ziehen lassen. Dann den Honig (oder Zucker) beifügen und falls etwas Schärfe gewünscht wird eine Prise Chilipulver unterrühren, kurz aufkochen (Vorsicht vor dem Überschäumen). Den Herd abschalten und den geschlossen Kochtopf für weitere 5 Minuten auf der heißen Herdplatte stehen lassen. Anschliessend die Milch durch ein Haarsieb in ein Glas gießen.

Ein Glas mit warmer Olivenblätter-Milch

Gute-Nacht-Betthupferl mit schmerzlindernder Wirkung – Ein Glas mit warmer Olivenblätter-Milch

Geschmacksprofil – Diese exotische warme Milch hat den Geschmack der gute Laune macht und ist nebenbei auch noch eine ganz leckere „flüssige Schmerztablette“ für zwischendurch.

Rezept von Tom Pantone ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

Olivenblätter-Tee Indian Style | जैतून का पत्ता – चाय – भारतीय शैली

Für 4 Tassen circa 1 Liter:
6 bis 8 Teelöffel Bio Olivenblättertee

Wie wäre es mal mit einem selbst zubereiteten charaktervollen Olivenblätter-Chai? Mit diesem aussergewöhnlichen Tee-Rezept werden Sie ihre Freunde und sich selbst garantiert überraschen. Es ist ein sinnliches Vergnügen diesen Masala Chai zu kochen. Nicht zuletzt, weil dabei ein anregender, asiatisch-orientalischer Duft durch die ganze Wohnung zieht und die anwesenden Gemüter erhellt. Wer braucht da noch die meist völlig übersüßten Chai-Fertigpulver?

Zutaten 
3 Gewürznelken
1 Stück Sternanis
1 EL Fenchelsamen
1 TL gemahlenes Kardamon
1 Zimtstange
15 g frischen Ingwer
2 – 3 EL Honig oder Rohrzucker
2 EL Bio Olivenblättertee
1 Prise Pfeffer (optional)
Etwas abgeriebene Zitronenschale
500 ml Wasser
500 ml Vollmilch

Die Zutaten für einen klassischen Masala Chai (ohne Olivenblätter)

Die Zutaten für einen klassischen Masala Chai (ohne Olivenblätter)

Zubereitung – Anis, Nelken und Zimtstange zerkleinern, zusammen mit dem Fenchelsamen, den Kardamom und den gehackten Ingwer (auch ungeschält) in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze (ohne Fett) unter Rühren etwa 10 Sekunden leicht anrösten (Vorsicht, zu langes Rösten führt zu einem scharfen und bitterem Geschmack). Mit Wasser ablöschen, die Olivenblätter hinzugeben und das Ganze erhitzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 25 Minuten sanft köcheln. Zucker oder Honig beifügen und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Die Milch zusammen mit der abgeriebenen Zitronenschale und einer Prise Pfeffer (optional) unterrühren, kurz aufkochen (Vorsicht vor dem Überschäumen). Den Herd abschalten und den Kochtopf für weitere 5 Minuten auf der Herdplatte stehen lassen. Anschliessend den Milchtee durch ein Haarsieb in große Tassen gießen. Wer möchte kann den Chai auch etwas aufgeschäumt servieren und ihn dann mit einer Zimt-Rohrzucker-Mischung überstreuen und abschliessend krönen.

Oliven-Blatt-Chai-Tee

Olivenblatt-Tee im Indian Style – mit Gewürzen und Milch

Geschmacksprofil – Dieser neuartige Olivenblätter-Chai mit Gewürzen und Milch schmeckt aussergewöhnlich gut. Er hat ein sehr ausgewogenes Aroma, keines der Gewürze sticht hervor. Der Chai ist ein wenig scharf, dazu süßlich und würzig und das nicht nur zur Winterzeit, nein auch im Sommer und zu zweit 🙂

Tipp – Wenn man das Teewasser anteilig durch mehr Milch ersetzt, wird der Tee wesentlich milder.

Rezept von Tom Pantone ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

Kräuterbutter mit Olivenblättern und Bärlauch

Rezept für 6 Personen:
3 Esslöffel 
gemahlener Bio Olivenblättertee

Zutaten 
250 g Butter, weich
3 EL Bio Olivenblättertee, sehr fein gemahlen
2 gehäufte EL Bärlauch, sehr fein gehackt (ca. 1 Handvoll)
2 EL Bio Olivenöl
1/2 TL Meersalz
Prise schwarzen Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack

Die Olivenblätter-Bärlauchbutter passt zu mediterranen Gerichten, Fisch, Fleisch und Brot

Zubereitung – Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Olivenblättertee sehr fein mahlen, … ja das staubt beim Öffnen des Mixers. Eine Handvoll Bärlauch waschen und sehr fein hacken, ergibt 2 gehäufte Esslöffel. Alle Zutaten mit der weichen Butter in einem Mixer vermischen. Anschließend zu Rollen abdrehen, in Alufolie einwickeln und kühl stellen oder auf Vorrat für die Bärlauchlose Zeit einfrieren. Diese Kräuterbutter aus Bärlauch und Olivenblättern passt hervorragend zu mediterranen Gerichten, Fisch, Fleisch und natürlich gutem Brot.

Geschmacksprofil – Diese mediterrane Kräuterbutter hat ein ausgewogenes Aromenprofil. Sowohl der Bärlauch als auch der feinaromatische Geschmack der Olivenblätter kommen durch den Geschmacksträger Butter gleichermaßen hervorragend zur Geltung.

Tipp – Wenn möglich nicht sofort verspeisen! Der würzig feine Geschmack der Olivenblätter entwickelt sich in der Butter erst innerhalb von circa 1 Tag zu einem Geschmackserlebnis, wie man es bisher bei Kräuterbutter noch nicht kannte.

Rezept von Stephan Schmitz – freihändigkochen.de ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

Olivenblätter-Kräuterbutter

Rezept für 3 Personen:
1 Esslöffel Bio Olivenblättertee

Als Kräuterbutter wird eine aus der klassischen französischen Küche stammende Zubereitung aus Butter und Kräutern verstanden – von der Zubereitungen und den Zutaten her gesehen also einfache Angelegenheit und nichts „Besonderes“, könnte man meinen. Doch die hier vorgestellte Kräuterbutter-Variante ist außergewöhnlich und fällt etwas aus dem Rahmen, nicht nur weil sie mit Bio Olivenblättertee gemacht wird sondern, allen Kalorien zum Trotz, auch leider richtig geil schmeckt 😮 !
A
uf frisch gebackenem Brot, auf warmen Ofen- oder Pellkartoffeln, auf Nudeln und sogar schwäbischen Maultaschen, wird diese fein würzige Kräuterbutter zu einem mediterranen Geschmackserlebnis. Wie jede Butter ist sie für längere Zeit im Kühlschrank haltbar.
Wer dieses Rezept also ausprobiert, wird sich selbst und anderen garantiert eine Freude bereiten und mit kleinem Einsatz eine große Wirkung erzielen können …

Zutaten 
125 g Butter, weich
1 EL Bio Olivenblättertee, fein gemahlen
1 EL Bio Olivenöl
1/2 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
1/2 TL Kräuter der Provence (Alternativ: italienische Kräutermischung)
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Olivenblaetter_Kraeutterbutter_1

Olivenblätterbutter auf frisch gebackenem Brot ist ein Genuss

Zubereitung – Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Den Olivenblättertee in einem Mixer fein mahlen. Danach alle Zutaten in einem Mixer miteinander vermischen, mit Salz, Pfeffer abschmecken. Umfüllen in ein verschließbares Gefäß und in den Kühlschrank stellen.

Olivenblaettertee_Kraeuterbutter_2

Die besondere Kräuterbutter mit arve™Bio Olivenblättertee

Geschmacksprofil – Die mit Olivenblättern hergestellte mediterrane Kräuterbutter hat ein ausgewogenes Aromenprofil. Die feinaromatischen Olivenblätter kommen durch den Geschmacksträger Butter ganz besonders zur Geltung.

Tipp – Wenn möglich nicht sofort verspeisen! Der würzig feine Geschmack der Olivenblätter entwickelt sich in der Butter erst innerhalb von circa 1 Tag zu einem Geschmackserlebnis, wie man es bisher bei Kräuterbutter noch nicht kannte.
Probiert bitte auch unsere Olivenblätter-Bärlauch Variante der Olivenblätter-Kräuterbutter!

Rezept von Stephan Schmitz – freihändigkochen.de ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

mit Olivenblättern geräucherter „Smoky Burger“

Für 2 Portionen:
2 Teelöffel Bio Olivenblättertee

Im gesamten Mittelmeerraum wachsen Olivenbäume, deren kostbares Stammholz zu edlen Gegenständen verarbeitet wird. Weitgehend unbekannt aber blieb bisher, dass nicht nur Oliven und das aus ihnen gewonnene Öl, sondern auch die Blätter der Olivenbäume in vielerlei Hinsicht ein Genusserlebnis sind. Es gibt eine Menge Blätter, die mehr oder weniger nützlichen Rauch erzeugen, nicht nur Tabak aus Kuba oder Cannabis aus Holland; aber wussten Sie, dass dies auch für Olivenblätter gilt?

Olivenblaetter_Smokerpfanne_1

Als Räuchermittel funktionieren die Olivenblätter am Besten im gemahlenem Zustand

Mit Olivenblättern kann nicht nur ein ernährungsphysiologisch wertvoller Tee oder eine Suppe zubereitet werden. Verbrennt man sie, kann ihr Rauch auch zum Aromatisieren von Speisen genutzt werden; zum Beispiel zum Räuchern von Burger! Dazu haben wir eine problemlose Kalträucher-Methode für jedermann entwickelt, mit der das Räuchern auch ohne einen Smoker funktioniert. Hier ein Beispiel wie sämtliche Zutaten für einen „Smoky Burger“ sehr einfach und schnell unter dem Deckel einer Bratpfanne geräuchert werden können. Ein ganz besonderes Geschmackserlebnis der „feinrauchigen“ Art.

Olivenblaetter_Smokerpfanne_7

Die Zutaten für den in Olivenblätter-Rauch geräucherten „Smoky Burger“ im „Oriental Style“

Zutaten für zwei Mini-Burger „Oriental Style“ 
Burger-Patties:
200 g mageres Rinderhackfleisch
1 Frühlingszwiebel, fein geschnitten
1/3 TL Zimt
1 TL Harissa-Gewürzmischung
1/3 TL Meersalz
Prise Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Burger-Zutaten:

2 TL Bio Olivenblättertee, gemahlen
1 Frühlingszwiebel, in 4 Stücke geteilt
Zum Anrichten:
EL Bio Olivenöl
50 g Zucchini, in dünne Streifen gehobelt
3 Cherrytomaten
2 Toast-Brötchen
8 bunte kleine Salatblätter

Zubereitung – Die Zutaten für die Hamburger vermischen und daraus zwei fingerdicke Patties zu je ca. 100 g formen.

Olivenblaetter_Smokerpfanne_2

Der Rauch kommt auch an die Unterseite der Burger wenn man sie auf die Frühlingszwiebeln legt

Anschließend 1 TL gemahlene Olivenblätter in einen flachen Metall-Eierbecher umfüllen. Jeweils zwei Stücke der Frühlingszwiebel in eine Bratpfanne legen und die Burger darauf legen, so kommt der Rauch auch an die untere Seite der Patties.

Olivenblaetter_Smokerpfanne_3

Per Kerzenanzünder werden die gemahlenen Olivenblätter angesteckt

Mit einem Kerzenanzünder die gemahlenen Olivenblätter zum Glimmen bringen. Während die gemahlenen Olivenblätter langsam verbrennen bildet sich ein feiner weisser Rauch. Den Rauch der Olivenblätter 15 Minuten auf die Burger-Patties einwirken lassen. Die Pfanne mit dem Deckel verschließen. Besser diese jetzt auf den Balkon stellen, sonst steigen einem, ziemlich intensive, katholische Karfreitags-Erinnerungen in die Nase.

Olivenblaetter_Smokerpfanne_04

Den Rauch der Olivenblätter circa 15 Minuten auf die Burger-Patties einwirken lassen

In der Zwischenzeit die Zucchini in dünne Streifen hobeln. Die Cherrytomaten in Scheiben schneiden. Backofen auf 80 °C vorheizen. Die geräucherten Patties in heißem Olivenöl anbraten und ca. 10 Minuten beidseitig durchgaren. Gegen Ende der Garzeit die Zucchini-Streifen zugeben und leicht anbraten. Beides aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller im Backofen warm halten.

Olivenblaetter_Smokerpfanne_5

Per Kerzenanzünder werden die gemahlenen Olivenblätter im Eierbecher zum Glimmen gebracht

Nun werden auch die Toastbrothälften, im gleichen Verfahren wie zuvor das Fleisch, circa 10 bis 15 Minuten mit 1 TL gemahlenen Olivenblättern in der Pfanne geräuchert. Anschließend Toastbrötchen circa 3 Minuten im Toaster leicht braun werden lassen.

Olivenblaetter_Smokerpfanne_6

Gleiches Verfahren wie mit den Burger-Patties – das Brot wird in der geschlossenen Pfanne geräuchert

Burger bauen: Die beiden unteren getoasteten Brötchenhälften mit bunten Salatblättern belegen. Darauf zuerst die Cherrytomatenscheiben legen, dann die Hälfte der gebratenen Zucchini-Streifen. Die beiden Burger-Patties darauf setzen. Anschließend die restlichen Zucchini auf die Patties verteilen und mit den oberen Brötchenhälften deckeln.

Olivenblaetter_Smokerpfanne_8

Mit Olivenblättern geräucherter „Smoky Burger“ im „Oriental Style“

Geschmacksprofil – Das Rauch-Aroma ist deutlich milder als das von z.B. Buchenspänen und gibt dem Mini-Burger eine fein aromatische Note, einfach einzigartig rauchig dezent. Ein Burger mit Tiefgang und orientalischem Spirit, vergleichbar mit dem Groove einer Bauchtänzerin.

Tipp – Diese Burger können in größeren Mengen auch mit Toastbrötchen und Patties auf einem Grill mit Deckel (z.B. Kugelgrill) zubereitet werden. Einfach entsprechende Menge gemahlene Olivenblätter in ein feuerfestes Gefäß füllen, dieses zusammen mit dem Grillgut auf den heißen Grillrost setzen und mit einem Kerzenanzünder anglühen. Solange räuchern bis das Grillgut gar ist.

Rezept von Stephan Schmitz – freihändigkochen.de ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen

Spinatcremesuppe mit Olivenblättern

Rezept für 4 Personen:
3 Esslöffel Bio Olivenblättertee

Echter Spinat (Spinacia oleracea) ist eine geschätzte Nahrungspflanze. Junge Spinatblätter können roh als Salatzutat verwendet werden. Häufiger werden die Blätter jedoch gekocht und als Gemüse verzehrt. In der deutschen Küche wird pürierter Spinat traditionell in Begleitung mit Spiegelei und Kartoffeln, in Schwaben auch mit Spätzle, serviert.

Wie die Olivenblätter wird und wurde auch der Spinat als Heilpflanze verwendet. Die Pflanze ist ein Mittel gegen Blähungen und die Samen gelten als Abführmittel (Laxativum). In Experimenten wurden sogar hypoglykämische Eigenschaften nachgewiesen. Spinat diente früher auch zur Behandlung von Nierensteinen. Die Blätter wurden als fiebersenkendes Mittel sowie bei Entzündungen der Lunge und des Darms verwendet; die Spinatsamen bei der Behandlung von Atmungsproblemen, Leberentzündung und Gelbsucht eingesetzt. Kein Wunder also, dass der berühmte Seemann ‚Popeye‘ geradezu vor Gesundheit strotzt und eine solch außergewöhnliche Kraft entwickeln kann. Zählt man zu all den positiven Aspekten des Spinats, auch noch die Eigenschaften der Olivenblätter dazu, ist das hier vorgestellte, aus beiden Zutaten komponierte Power-Süppchen umso mehr die Mahlzeit, von der nicht nur Comic-Helden träumen … Uuups … wie ich sehe, wurde die Suppe gerade weggefuttert  😀

Zutaten 
1 Liter Gemüsebrühe
2 EL Bio Olivenblättertee
2 kleine Karotten, fein gewürfelt
50 g Sellerieknolle, fein gewürfelt
1/2 kleine Pastinake, gewürfelt
1 Schalotte
1 kleine Knoblauchzehe
3 EL Bio Olivenöl
200 ml saure Sahne
250 g frischer Blattspinat
1 TL Kurkuma
Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle
Muskatblütenpulver nach Geschmack
2 EL Stärke
1/2 Frühlingszwiebel, fein geschnitten
Gehackte, geröstete Pekanüsse (in trockener Pfanne ca. 3 Minuten)

Spinatcremesuppe Teller Löffel

Spinatcremesuppe mit Olivenblättern

Zubereitung – Die Gemüsebrühe aufkochen und darin 2 EL Olivenblätter 10 Minuten ziehen lassen. Das Wurzelgemüse, die Schalotten und das Knoblauch in heißem Olivenöl in einem Topf andünsten bzw. leicht anbraten bis sie bissfest sind. Davon 2 EL der Karottenwürfel beiseite stellen. Die Gemüse-Olivenblätterbrühe durch einen Sieb in den Topf geben, d.h. also die Gemüsewürfel damit ablöschen, und anschließend die Gewürze und die saure Sahne zugeben. Alles zusammen ca. 1 Minute sehr fein pürieren und die Suppe kurz aufkochen lassen. Die Stärke in etwas Milch auflösen und die Suppe damit cremig abbinden und ca. 3 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. 

Anrichten – Das Gericht in die Suppenteller verteilen und mit dem Topping, also den Karottenwürfeln, den gehackten und gerösteten Pekanüssen und den Frühlingszwiebeln, bestreuen.

Rezept von Stephan Schmitz – freihändigkochen.de ©

Bio Olivenblätter bestellen und kaufen